Montagetipps

  • Hinweise zur Montage von Fenstergittern

Bei uns im Shop sollen Sie Ihr Fenstergitter nicht nur nach Maß konfigurieren und online kaufen, sondern auch ordnungsgemäß an Ihrer Fassade befestigen. Wir empfehlen Ihnen, bereits im Vorfeld das nötige Werkzeug bereit zu halten und unsere Montagehinweise genau zu beachten.

Folgendes Werkzeug wird zur Montage der Fenstergitter benötigt:

  • Ratsche mit Bit TX 40
  • Bohrmaschine mit einem Bohrer 10 mm
  • Meterstab oder Maßband
  • Bleistift
  • Wasserwaage
  • Hammer
  • zur Montage zwei Personen

Montage der Fenstergitter

  • Gitter in die gewünschte Lage am Fenster halten und Bohrlöcher anzeichnen
  • Löcher D= 10 mm bohren, Lochtiefe ca. 80 mm
  • Dübel einsetzen und mauerbündig einschlagen
  • Gitter mit den Sicherheitsschrauben anschrauben und die mitgelieferten Sicherungskappen in die Schraubenköpfe einsetzen


 

Hinweise zur Montage von französischen Balkonen

ACHTUNG: Die Firma Bogner Metall GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass bei der Selbstmontage von Balkongeländern und französischen Balkonen keine Haftung übernommen werden kann. Die Montage muss von geschultem Fachpersonal ausgeführt werden. Bei der Montage von Balkongeländern und französischen Balkonen muss der Wandbaustoff mit dem zugelassenen Baustoff des Dübels übereinstimmen. Die Vorgaben der bauaufsichtlichen Zulassung müssen eingehalten werden. Evtl. Irrtümer vorbehalten.

Bei uns im Shop sollen Sie Ihren Französischen Balkon nicht nur nach Maß konfigurieren und online kaufen, sondern diesen auch sicher an Ihrer Fassade befestigen. Wir empfehlen Ihnen, bereits im Vorfeld das nötige Werkzeug bereit zu halten und unsere Montagehinweise genau zu beachten.

Folgendes Werkzeug wird zur Montage des Französischen Balkons benötigt:

  • Drehmoment- oder Ringschlüssel SW 17
  • Bohrmaschine mit einem Bohrer D=12mm für Beton (D=16mm für Ziegel)
  • Meterstab oder Maßband
  • Bleistift
  • Wasserwaage
  • Hammer
  • Silikonspritze und Blasebalg
  • Winkelschleifer mit Metalltrennscheibe
  • zur Montage zwei Personen

Montage bei Befestigung in der Laibung

  • Lochabstände am Geländer ausmessen und lotgerecht in der Laibung anzeichnen
  • Löcher bohren, Lochtiefe ca. 105 mm
  • Bohrloch säubern
  • Siebhülse einsetzen
  • Ankerstangen zuschneiden (Länge ca.110 mm)
  • Verbundmörtel in die Befestigungslöcher einspritzen (der Verbundmörtel mischt sich in der Spitze, deshalb muß man die ersten ca. 10 cm auf einen Karton oder ähnliches ausspritzen)
  • Ankerstangen in die Bohrlöcher eindrehen, die Ankerstangen müssen ca. 18 mm über die Maueraußenkante überstehen, anschließend aushärten lassen (Angaben auf der Kartusche beachten)
  • Geländer über die Ankerstangen setzen und mit Beilagscheibe und Mutter befestigen (Beton max.20Nm, Ziegel max.2Nm)

Montage bei Befestigung vorgesetzt und vorgesetzt mit Lasche

  • Lochabstände am Geländer ausmessen und rechtwinkelig an der Mauer anzeichnen
  • Löcher bohren, Lochtiefe ca. 105 mm
  • Bohrloch säubern (ausblasen, ausbürsten)
  • Siebhülse einsetzen (nur bei Mauerwerk)
  • Ankerstangen zuschneiden : Zuschnittmaß für Befestigung vorgesetzt (bei Rohrdurchmesser 33,7 mm) Länge = 200 mm, (bei Rohrdurchmesser 42,4 mm) Länge = 205 mm. Zuschnittmaß bei Befestigung vorgesetzt mit Lasche Länge = 110 mm.
  • Verbundmörtel in die Befestigungslöcher einspritzen (der Verbundmörtel mischt sich in der Spitze, deshalb muß man die ersten ca. 10 cm auf einen Karton oder ähnliches ausspritzen)
  • Ankerstangen in die Bohrlöcher eindrehen, die Ankerstangen müssen bei Befestigung vorgesetzt Rohrdurchmesser 33,7 mm ca.113 mm und bei Rohdurchmesser 42,4 mm ca.122 mm über die Maueraußenkante überstehen, bei Befestigung vorgesetzt mit Lasche ca.18 mm, anschließend aushärten lassen (Angaben auf der Kartusche beachten)
  • Scheiben, Abstandhalter und Geländer über die Ankerstangen setzen mit Beilagscheibe (bei vorgesetzt zusätzlich mit Ausgleichscheibe) und Mutter befestigen (Beton max.20Nm, Ziegel max.2Nm)

Montageanleitung für Wärmedämmverbundsystem finden Sie in der Zulassung Z-21.8-1837 Anlage 11-13

_________________________________________________________________________________________________

 

Hinweise zur Montage Ihres Balkongeländers

ACHTUNG: Die Firma Bogner Metall GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass bei der Selbstmontage von Balkongeländern und französischen Balkonen keine Haftung übernommen werden kann. Die Montage muss von geschultem Fachpersonal ausgeführt werden. Bei der Montage von Balkongeländern und französischen Balkonen muss der Wandbaustoff mit dem zugelassenen Baustoff des Dübels übereinstimmen. Die Vorgaben der bauaufsichtlichen Zulassung müssen eingehalten werden.Evtl. Irrtümer vorbehalten.

Bei uns im Shop sollen Sie Ihr Balkongeländer nicht nur nach Maß konfigurieren und online kaufen, sondern diesen auch sicher an Ihrerm Balkon befestigen. Wir empfehlen Ihnen, bereits im Vorfeld das nötige Werkzeug bereit zu halten und unsere Montagehinweise genau zu beachten.

Folgendes Werkzeug wird zur Montage des Balkongeländers benötigt:

  • Drehmoment- oder Ringschlüssel SW 17
  • Gabelschlüssel SW 17
  • Bohrmaschine mit einem Bohrer D=10mm für Beton
  • Meterstab oder Maßband
  • Bleistift
  • Wasserwaage
  • Blasebalg
  • Hammer
  • zur Montage zwei Personen

Montage bei Befestigung vorgesetzt und aufgesetzt

  • bei einem Geländer in U-Form oder I-Form -> die Montage in der Mitte beginnen, Balkonmitte markieren und mit einem Frontteil starten. Bei gerader Anzahl der Geländer mit einer Konsole beginnen (Konsolenmitte = Balkonmitte), bei ungerader Anzahl mit der Feldmitte beginnen (Feldmitte = Balkonmitte)
  • bei einem Geländer mit L-Form -> die Montage mit dem Eckfeld beginnen
  • an diesem Geländerteil je eine Konsole an die Außenseite der Stützen schrauben (hier bitte die Muttern M10 zur Montagehilfe verwenden)
  • Geländerteil am Balkon in die gewünschte Position bringen und Höhe ausrichten, sowie Flucht ausrichten (den bei der Bestellung angegebenen Lochabstand "Oberkante Bodenplatte bis Mitte Bohrloch" bzw. "Kante Balkonplatte bis Mitte Bohrloch" beachten)
  • Bohrloch anzeichnen, Löcher bohren und reinigen (Lochdurchmesser richtet sich nach Größe der Dübel oder Anker), z. B. Fixanker 10 mm (unter Zubehör im Shop erhältlich) einschlagen und Konsolen festschrauben
  • danach an einer Seite die Schrauben (Stütze/Konsole) wieder lösen, nächstes Feld ansetzen (jetzt zum Verschrauben die Hutmuttern verwenden) und Montagevorgang so oft wiederholen, bis alle Felder montiert sind
  • zwischen den Feldern immer das obere Distanzflacheisen beilegen und festschrauben
Zuletzt angesehen